Rückblick Mitglieder- und Delegiertenversammlung
  10.10.2021 •     TSV Schmiden

Fellbacher Zeitung, 08.10.21: In herausfordernden Zeiten stellt sich der TSV Schmiden bei der Präsenz-Mitgliederversammlung in der Festhalle im Vorstand neu auf.

Die seit Jahrzehnten eingespielte Führungsriege steht beim TSV Schmiden nicht mehr gemeinsam auf dem Feld. Doch die Nachfolger, allesamt Eigengewächse, haben das Zeug dazu, die Erfolge der vergangenen Jahre fortzusetzen. Zumal der Verein die Coronapandemie bisher ganz gut überstanden hat, zumindest finanziell und was die traditionellen Abteilungen anbelangt. Zwar verlor der TSV 1039 Mitglieder und rutschte zum 1. Januar auf 5.625, aber den höchsten Anteil davon trug das bislang so erfolgsverwöhnte Freizeit-Sportclub und-Fitness-Studio Activity.

Bei der Mitglieder- und Delegiertenversammlung am Mittwoch in der Festhalle wurden Ulrich Lenk als Präsident und Jörg Bürkle als Vorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter in den geschäftsführenden Vorstand und damit persönlich haftbar, sind nun Markus Bechert, der vom Posten des zweiten auf den des ersten Stellvertreters vorrückt, und Ralf Knoll, der früher als Schwimmer für den TSV Erfolge feierte. Andrea Palm, die Gattin des ehemaligen Fellbacher Oberbürgermeisters Christoph Palm, wird künftig das erweiterte Stellvertreterteam mit den wiedergewählten Amtsinhabern Ulrike Hauser und Jürgen Wolf ergänzen.

Die neue Geschäftsführung mit Vanessa Gerstenberger, Felix Hug und Andreas Perazzo, hat bereits zum Jahreswechsel den Part von Rolf Budelmann übernommen, der den Verein 29 Jahre lang geprägt und zu einem der großen Sportvereine in Baden-Württemberg gemacht hat.

Kurz vor Beginn der Versammlung, der ersten in Präsenz seit eineinhalb Jahren, wurde das Beisammensein auch für Oberbürgermeisterin Gabriele Zull erleichtert. Denn die mit großem Abstand in Stuhlreihen Sitzenden durften während Berichten, Wahlen und Ehrungen die Masken herunternehmen. Natürlich galten für alle Teilnehmenden die 3-G-Regeln, und wer nicht kommen konnte oder wollte, hatte die Möglichkeit, die gut zweieinhalbstündige Versammlung als Livestream im Internet zu verfolgen. Christopher Graf, der 16 Jahre lang erster Stellvertreter von Jörg Bürkle war, wird sich künftig im Ehrenrat einbringen. Er wurde wie die abwesenden Rolf Budelmann und Michael Seeger, der zwölf Jahre als Stellvertreter im Vorstand war, von den Delegierten zum Ehrenmitglied ernannt. Geehrt wurden auch Waltraud Purkert, die 64 Jahre beim TSV engagiert war, unter anderem von 1977 bis 1998 als Frauenvertreterin im Hauptverein, Dina Kurz, die seit 25 Jahren die Skiabteilung leitet, und Gerhard Moosmann, stellvertretend für den Förderverein Volleyball.

Jetzt geht es mit einem neuen Vorstandsteam in die Zukunft, und der TSV Schmiden investiert schon wieder. Das Flachdach des Sportforums, das im Frühjahr 2018 eröffnet wurde, muss repariert und die Küche des Stadio-Restaurants überholt werden. Denn der Vertrag mit der Wirtsfamilie Porro wurde um zehn Jahre verlängert. Auch bei der Mitgliederentwicklung tut sich was: Beim Tag der offenen Tür vergangenen Sonntag im Activity wurden 160 neue Mitglieder gewonnen.